Kontaktformular schließen

Beratung anfordern

Bitte wählen Sie ein Behandlungszentrum in Ihrer Nähe und das Thema aus, zu dem Sie Informationen wünschen. Ihre Daten werden von uns streng vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Behandlungszentrum:
Informationen über:
Anrede:
Vorname
Nachname:
E-Mail:
Telefon:
Ja, ich habe Interesse an einem unverbindlichen Beratungsgespräch. Bitte rufen Sie mich an.
 

Wählen Sie Ihren Standort:

S-thetic Derma Facebook Page S-thetic Derma  Google Plus

Große WM-Rabatt-Aktion bei S-thetic Derma vom 14.06. bis zum 15.07.2018:

Große WM-Aktion bei S-thetic Derma

Mehr Infos zur WM-Aktion finden Sie hier.

Ein Überblick zu den Möglichkeiten der dauerhaften Haarentfernung mit IPL

IPL und Laser sind sehr beliebte Methoden für die dauerhafte Haarentfernung. Beide Verfahren nutzen energiereiches Licht, um die Haarwurzeln dauerhaft zu veröden. Hier endet jedoch die Gemeinsamkeit. Welche Technik ist eigentlich effektiver, Laser oder IPL? Die Haarexperten von S-thetic Derma geben Ihnen hier einen informativen Überblick.

Worin unterscheidet sich die IPL-Technologie vom Laserverfahren?

IPL steht für Intense Pulsed Light (intensives Pulslicht). Haarfreie, glatte Haut ist bei Anwendung von IPL ebenso das Ziel wie bei der Laserbehandlung. Patientinnen und Patienten erwarten, dass sie nach der Behandlung auf ständiges Rasieren, Epilationen oder Wachsbehandlungen verzichten können.
Die wesentlichen Unterschiede zwischen der Laser- und der IPL-Technologie sind folgende:

  • Die Geräte für IPL, auch als „Blitzlampen“ bekannt, geben hochenergetisches Licht in einem sehr breiten Spektrum ab. Lasergeräte für die Haarentfernung hingegen arbeiten mit festen Wellenlängen.
  • Bei der IPL-Technologie wird das Licht über größere Flächen verteilt. IPL erreicht so immer viele Haarwurzeln auf einmal. Beim Laserverfahren lässt sich die gebündelte Lichtenergie auf einzelne Bereiche fokussieren.

Diese Unterschiede können spürbare Auswirkungen auf den Behandlungserfolg haben. Im Allgemeinen gilt das Laserverfahren als intensiver. Deshalb nutzen wir an den Standorten von S-thetic Derma bevorzugt den Laser für die Behandlung. Als breit aufgestellter Anbieter haben wir aber auch IPL im Angebot. Mit einer IPL-Behandlung lassen sich bei der dauerhaften Haarentfernung ebenfalls gute Erfolge erzielen. Die Wahl des Verfahrens hängt nicht zuletzt vom Haut- und Haartyp der behandelten Frau oder des Mannes ab.

Haarentfernung Preisliste

Bitte nutzen Sie unser Kontaktformular, um ein unverbindliches Beratungsgespräch zu vereinbaren.

Welche IPL-Geräte sind zu empfehlen?

Effektivere Geräte nutzen eine IPL-Technologie neueren Typs, beim Quantum-System zum Beispiel das sogenannte I²PL. Im Handel frei erhältliche IPL-Systeme für die Heimanwendung erzeugen deutlich weniger Energie als die IPL-Geräte, die in unseren Behandlungszentren zur Anwendung kommen.
Medizinische Lasergeräte, wie wir sie für die Haarentfernung nutzen, sind zum Beispiel der Vectus™ Hair Removal Laser von Palomar oder der LightSheer Diodenlaser. Solche leistungsstarken Geräte dürfen von Laien oder Mitarbeiterinnen von Kosmetikstudios überhaupt nicht bedient werden.

  • Bei S-thetic Derma wird Lasertechnologie für die dauerhafte Haarentfernung ausschließlich von medizinisch ausgebildetem Personal bedient.
  • Das gibt Ihnen bei der Behandlung ein gutes Gefühl und die nötige Sicherheit.

So funktioniert die IPL-Methode

Vor der IPL-Behandlung wird eine dünne Gel-Schicht auf die Haut aufgetragen. So lässt sich eine optimale Lichtübertragung erzielen. Beim Quantum-Verfahren der IPL-Haarentfernung wird das intensivierte Licht durch einen Applikator auf die Körperfläche gelenkt, die enthaart werden soll.

  • Das Gerät verteilt kontrollierte Lichtimpulse über die oberste Hautschicht.
  • Das Licht wird über die natürlichen Pigmente der Haare (Melanin) zu den Follikeln transportiert.
  • Der Farbstoff wandelt die Lichtenergie in Wärme um.
  • Durch die Hitzebildung werden Haarfollikel und Haarwurzel bei erfolgreicher IPL-Behandlung „verkocht“.

Eine Haarwurzel, die per IPL-Technik erfolgreich verödet worden ist, kann normalerweise keine Haare mehr hervorbringen.

Welche Haut- und Haartypen sind für eine IPL-Haarentfernung geeignet?

Mit Geräten zur lichtgestützten Haarentfernung können ausschließlich Haare behandelt werden, die gerade am Wachsen sind. Das gilt für die IPL-Technik ebenso wie für das Laserverfahren. Rund 60 bis 70 Prozent unserer Haare befinden sich jedoch im Ruhezustand. Deshalb sind bei der Lasermethode wie auch bei der IPL-Behandlung mehrere Einzelsitzungen erforderlich. So lassen sich nach und nach praktisch alle Haare während ihrer Wachstumsphase erreichen. Die Einzelsitzungen für die IPL-Haarentfernung finden üblicherweise im Abstand von 6 bis 10 Wochen statt.

Bei Menschen mit hellerer Haut und dunkleren Haaren lassen sich bei der dauerhaften Haarentfernung am schnellsten sichtbare Ergebnisse erzielen. Auch die Dichte und die Dicke des Haares wirken sich auf die Wirkung der Haarentfernung aus.

  • Gerade bei „schwierigeren“ Haut- und Haartypen bietet das Laserverfahren gewöhnlich deutliche Vorteile gegenüber IPL-Geräten.
  • Bei dunklerer Haut mit tief wurzelnden Haaren ist die IPL-Methode insgesamt weniger geeignet. Ein Haarentfernungs-Laser mit ideal eingestellter Wellenlänge bringt hier erfahrungsgemäß bessere Ergebnisse.

Beachten sollten Sie außerdem: Hellblonde, weiße oder rötliche Haare weisen nicht genug Melanin auf, um die Lichtenergie zu verarbeiten, die bei der Behandlung eingesetzt wird. Das gilt sowohl für IPL wie für Laser. Als Alternative können wir Patientinnen und Patienten mit helleren Haaren an einigen Standorten von S-thetic Derma eine Nadelepilation anbieten. In einem ausführlichen Beratungsgespräch klärt unsere Mitarbeiterin vorab mit Ihnen, wie sich bei Ihrem Haut- und Haartyp ein optimales Ergebnis erzielen lässt.

Wie dauerhaft ist die Haarentfernung mit Laser- oder IPL-Geräten?

Langzeitstudien über mehrere Jahre haben ergeben, dass die Wirkung einer professionell durchgeführten Haarentfernung von Dauer ist: Einmal verödete Haarfollikel können keine Haare mehr produzieren. Behandlungen per Laserverfahren erfordern unserer Erfahrung nach im Durchschnitt weniger Behandlungssitzungen. Zudem lassen sich damit auch Haare entfernen, an denen die IPL-Methode scheitert.

Haarentfernung Preisliste

Persönliche Beratung zum Thema IPL oder Laser

Zur dauerhaften Haarentfernung berät unser medizinisch ausgebildetes Fachpersonal Sie jederzeit gern persönlich. Bitte vereinbaren Sie telefonisch oder per Kontaktformular Ihren unverbindlichen Beratungstermin in unserem Behandlungszentrum. Unser zuvorkommendes Team freut sich auf Ihren Besuch.